Das Atelier

Vorschulecke

Leitgedanke:

„Jedes Kind besitzt eine eigene Persönlichkeit und ist einmalig.
Durch seine Lebensfreude, Neugierde und Energie ist das Kind ein kreativer Lebenskünstler.
Durch kreatives Tun entwickelt und erschließt das Kind
Gestaltungs- und Darstellungsmöglichkeiten für seine
Gefühle, Ideen und Sinneseindrücke.
Wir achten und respektieren das Kind und nehmen es mit seinen vielfältigen individuellen Begabungen an.

Autor unbekannt

Kurzinformation:

Im Atelier und der angegliederten Werkstatt werden die Kinder zum selbstständigen, kreativen und phantasievollen Handeln angeregt.

Atelier und Werkstatt bieten vielfältige Materialien, Werkstoffe und Werkzeuge sowie ein anregendes Umfeld, das zum freien Gestalten/ Experimentieren einlädt.

Die Bastelmaterialien, die den Kindern zur Verfügung stehen, bieten eine Fülle von feinmotorischen Erfahrungsmöglichkeiten.

Sie reichen von verschiedensten Stiften und Papiersorten, Wasser- und Fingerfarben, Klebstoffe, Scheren, Wolle, Stoffe, Knete, Strick und Stickmöglichkeiten, Werkzeuge, Zubehör und vieles, vieles mehr.

Die Kinder können ihre eigenen Ideen verwirklichen und an  jahreszeitlichen oder den Interessen der Kinder angepassten Angeboten teilnehmen.

Das anwesende Personal gibt den Kindern in ihrem Tun soviel Unterstützung wie nötig und ermuntert und motiviert gleichzeitig.

Das Atelier und die Werkstatt stehen allen Regelkindern offen.

Die Werkstatt ist an zwei Tagen in der Woche geöffnet. Zwei kleine Seitenräume dienen der Materialvorhaltung.

Im Atelier befindet sich eine zweite Ebene, die nur von den Vorschulkindern genutzt wird. Hier befinden sich die Portfolio- und Arbeitsmappen der Kinder, ebenso bietet es eine Rückzugsmöglichkeit für jeweils drei Vorschulkinder.

Für das Atelier ist die Bezugserzieherin der Vorschulkinder verantwortlich.

Weiterhin arbeiten eine Erzieherin in Teilzeit und zwei Kinderpflegerinnen in Teilzeit an unterschiedlichen Tagen im Atelier bzw. in der Werkstatt.