Der Bauraum

Magnet- und Dominoecke

Eisenbahnecke

Leitgedanke:

„Bauen ist Gestaltung von Lebensvorgängen“

Autor unbekannt

Kurzinformation:

Der Bauraum ist der Bezugsraum der mittleren Kinder im Alter von 4 – 5 Jahren. Während der Freispielzeit ist der Raum für alle Kinder des Kindergartens frei zugänglich.

Im Bauraum sind die Themen Bauen und Konstruieren sowie Zählen und Messen vertreten.

Aufgeteilt ist die Räumlichkeit in verschiedene Spielbereiche, wie zum Beispiel die Eisenbahnecke, die Magnetecke, der Legotisch, der Konstrukitonstisch und einiges mehr.

Eine Lerntablettecke regt die Kinder zum Sortieren, Zuordnen und Zählen an.

Die Kinder tauchen in eigene Spielwelten ab und ihrer Phantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, sei es im Spiel mit der Holzeisenbahn, dem Bau von Brücken; Türmen oder von Landschaften mit vielfältigen Legosteinen.

Im Spiel werden die Kinder zu Rittern, Bauarbeitern oder Seefahrern, die durch ihr gebautes Fernrohr schauen. Hierbei differenzieren sie ihre feinmotorischen Fähigkeiten und ihre Augen- Hand- Koordination. Sie verbinden verschiedene Ebenen und erfahren die Dimension von Räumlichkeiten. Zusammen erarbeiten sie Lösungsstrategien und erreichen gemeinsam Ziele.

Im Bauraum werden die Kinder von einer Bezugserzieherin, einer Kinderpflegerin und einer Kita jährlich wechselnden Vorpraktikantin betreut.